Nokia, Android One und die ungeliebten Apps

Ich mag Android One! Es ist für mich das „original Android“ ohne Her­steller­an­pas­sungen und wird nur mit Google-Apps geliefert. Einer der Her­steller, der dieses Android nutzt ist der Her­steller der Nokia-Smartphones HMD Global. Ich gestehe, ich habe mir ein Nokia der X-Serie gekauft.

Ich war schon erstaunt als ich das Gerät das erste Mal gestartet habe. Da ist vom „reinen Android“ nix mehr zu sehen. HMD Global liefert diese Geräte mit den Apps Spotify, Netflix und ExpressVPN aus. Die ersten beiden Apps kenne ich ja. Aber was zum Teufel ist „ExpressVPN“? Google liefert die Erklärung:

VPN steht für virtuelles privates Netzwerk (auf English Virtual Private Network). Ein VPN ist ein Service, der deinen Internetverkehr in ungesicherten Netzwerken verschlüsselt, um deine digitale Privatsphäre zu gewährleisten, deine IP-Adresse zu verbergen und deine Online-Daten vor Dritten zu schützen.

Googelt man weiter erfährt man dass die Firma ExpressVPN und HMD einen Deal geschlossen haben und deshalb diese App auf den neuen Nokias vorinstalliert ist. Weiter ist an manchen Stellen zu lesen, dass man ohne solch eine VPN-Verbindung heute nicht mehr zurecht kommt. Gerade diese Weisheit ist bei mir noch nicht angekommen. Sie wird es auch nicht. Die App wird, genau wie die beiden anderen, wieder deinstalliert!